Glasarchitektur in Perfektion
Dieses Projekt Glasarchitektur besteht aus einem Wintergarten, der im Grundriss des Gebäudes integriert ist. Der Wintergarten hat wärmegedämmte Scheiben und Profile, d. h. er kann im Winter beheizt und dadurch das gesamte Jahr über bewohnt werden. Vom Wintergarten aus schließt sich das Glashaus zur Terrasse hin an.
Das Glashaus kann vollständig oder partiell durch profillose Schiebe-Dreh-Systeme geöffnet bzw. geschlossen werden. Die geschlossenen Schiebe-Dreh-Systeme bieten ein Maximum an Transparenz. Der Betrachter hat das Gefühl direkt im Garten zu sitzen. Die Gäste des Glashauses erleben ein unglaublich angenehmes Wohngefühl.

Bei angenehmen Außentemperaturen werden die Schiebe-Dreh-Systeme geöffnet und aus dem Glashaus wird zunehmend ein Terrassendach.

Der Wintergarten wird durch thermisch gedämmte Faltelemente (SL80) vom Glashaus getrennt.
Bei Bedarf können die Faltelemente leicht geöffnet werden und es entsteht ein großer, offener, sonniger Lebens(t)raum für die gesamte Familie.
Sowohl der Wintergarten als auch das Glashaus sind mit modernen Sonnenschutz-Systemen versehen. Über dem Wintergarten ist eine Wintergartenmarkise angebracht. Die Anlage besteht aus zwei Elementen, die separat angesteuert werden können. Dadurch ist die Sonnenschutzfunktion noch besser bedarfsorientiert steuerbar.

Ebenso unverzichtbar wie die Wintergartenmarkise ist die Pergolamarkise über dem Terrassendach. Die Pergolamarkise läuft in Schienen, die auf dem Terrassendach montiert sind. Hochsommerliche Hitzeeinwirkungen werden durch die Pergolamarkise optimal abgeschirmt, unter dem Terrassendach lädt wohltemperiertes Klima zum Verweilen ein.

Besuchen Sie unsere Ausstellung – wir beraten Sie gerne!
ruf Kontakt
zurück zur vorherigen Seite

zurück zur Homepage

mailen Sie uns